Seelenfrieden24 Hilfe bei Störungen, Ängsten, Panikattacken und Zwängen

Heilpraktikerin für Psychotherapie

spezialisiert auf Panikattacken
durch Ängste, Phobien, Zwänge

‚Geheimnisse‘ meiner Therapie bei Ängsten, Phobien, Panikattacken und Zwangsstörungen

Oder auch die Antwort auf die Frage, warum meine Therapie-Programme bei Angststörungen, Phobien, Panikattacken und Zwängen den Unterschied machen können

 

Jeder Beratungserfolg hat ein Beratungsgeheimnis

Das Therapiekonzept von SeelenFrieden24 wurde entwickelt, um den Teufelskreis psychischer Erkrankungen verlassen und die eigene Lebenssituation verbessern zu können. Durch die Therapieinhalte und Therapiemethode kann der Zustand von Stabilität und Lebensfreude erreicht werden. Damit der Klient durch mein Therapieangebot zum Therapieerfolg geführt werden kann, unterscheiden sich mein Therapie-Programme deutlich von anderen Alternativen.

Einzigartig im Bereich der Onlinehilfe

• Individualität statt Verallgemeinerung
→ personenbezogene Therapie, kein Schema F
→ unterstützt an der Stelle, an der tatsächlich Hilfe benötigt wird
→ setzt bei der gegenwärtigen Lebenssituation nebst Gedanken (…) an

• Therapie im Alltag des Klienten
→ Anonymität bleibt auf Wunsch gewahrt
→ vertraute Atmosphäre, Sicherheitsgefühl, Komfortzone
→ Lösungen können so besser in Lebensmittelpunkt transportiert werden

• keine Konfrontationstherapie
→ keine Aufforderung zu Handlungen
→ kein Druck, keine Überforderung
→ Nebenniere produziert keine Stresshormone
→ der einzige Zustand, in dem Besserung erreicht werden kann

• keine Traumatherapie
→ ich arbeite nicht aufdeckend
→ kein erneutes Erleben der Situation,
durch die die psychische Erkrankung entstanden ist
→ Nebenniere produziert keine Stresshormone
→ der einzige Zustand, in dem Besserung erreicht werden kann

• Soforthilfen und langfristige Lösungen
→ Lösungen, die exakt zum Beschwerdebild passen
→ Schritt für Schritt Anleitung, die leicht im Alltag integriert werden kann
→ nicht Umgang mit Symptomen erlernen, sondern Symptome stoppen

• Kompetenz durch Fachwissen UND Selbsterfahrung
→ Know How durch eigenen Heilungsweg + Fachwissen
→ Fähigkeit, verbreitete Ratschläge auf Anwendbarkeit zu überprüfen und
→ Fähigkeit, gute von schlechten Ratschlägen zu unterscheiden
→ Entwicklung einer realistischen Grundlage für meine Therapie-Programme

• Zustand von Stabilität und Lebensfreude
→ anderer Lösungsansatz
→ nicht Top Down, sondern Buttom Up*
→ nicht Ich-synton sondern Ich-dyston*

→ Teufelskreis verlassen und Lebenssituation verbessern

 

Meine Therapie-Programme sind im Bereich der Online-Hilfe einzigartig

Ich musste den Weg zur psychischen Gesundheit selbst gehen und trotz größter Anstrengung konnten mir keine Therapien helfen. Mit der Zeit erkannte ich, warum meine Versuche erfolglos blieben und daher konnte ich mit Hilfe meiner Selbsterfahrung und durch später erlerntes Fachwissen (durch Ausbildung) die gängigen Lösungsansätze auf Anwendbarkeit prüfen und optimieren.

Entstanden sind realistische Soforthilfen und langfristige Lösungen, die ich in meinen Therapie-Programmen zusammengefasst habe. Meine 8-Wochen-Programme sprechen deshalb auch die Personengruppe an, die, genau wie ich früher, bislang keine Hilfe in Therapien gefunden hat.

Individualität statt Verallgemeinerung

Individualität statt Verallgemeinerung

Meine 8-Wochen-Programme sind personenbezogen, denn nichts ist schlimmer, als ein Ratschlag, der nicht exakt zum Beschwerdebild passt. Deshalb sind meine Programme so konzipiert, dass sie den Betroffenen an der Stelle abholen, an der er Hilfe benötigt. Sie fokussieren die individuellen Gedanken, Gefühle, Verhaltensweisen und Lebensumstände des Anwenders. Es handelt sich bei meinen Programmen also nicht um einen allgemeinen Ratgeber nach Schema F, sondern um ein aktives Arbeitsbuch. (weitere Infos unter Beratungs-Konzept)

Beratung im Alltag des Klienten

Beratung im Alltag des Klienten

Therapie im Alltag = Wohlbefinden
Der Klient fühlt sich in seinen eigenen vier Wänden sicher. Dort, wo der Klient sicher ist, vertraut er. Dort, wo der Klient vertraut, fühlt er sich wohl. Dort, wo der Klient sich wohl fühlt, kann er Fortschritte erreichen.

Meine Therapie-Programme werden direkt im Alltag, also in einem geschützten Rahmen bearbeitet, innerhalb der vertrauten Sicherheits- und Komfortzone, weshalb Lösungen besser in den eigenen Lebensmittelpunkt transportiert werden und Fortschritte erreicht werden können. Das liegt daran, dass in der Wohlfühlzone keine Stresshormone aktiviert werden, der einzige Zustand, in dem Besserung erreicht werden kann. Außerdem kann mit diesem Verfahren auf Wunsch die Anonymität gewahrt bleiben.
(weitere Infos unter Beratungs-Konzept)

Keine Konfrontationstherapie

keine Konfrontationstherapie

Der Anwender wird während der Bearbeitung meiner Therapie-Programme zu keinen Handlungen aufgefordert, ich wende also keine Konfrontationstherapie an und handele daher nicht im therapeutischen Sinne mit Fokus auf den (unangenehmen) Symptomen. Der Anwender spürt so keinen Druck und daher keine Überforderung, was bedeutet, dass ich einen Rahmen geschaffen habe, in dem die Nebenniere kein Cortisol (Stresshormone) produziert. Denn dies ist der einzige Zustand, in dem Selbstheilungskräfte überhaupt aktiviert werden können. (weitere Infos unter Beratungs-Konzept)

keine Traumatherapie

Ich arbeite nicht aufdeckend, was bedeutet, dass ich also nicht nur nicht bei den Symptomen, sondern auch nicht beim Trauma ansetze. Betroffene, die mein 8-Wochen-Programm bearbeiten, durchleben während ihrer Therapie nicht die Situation, die einst zur psychischen Erkrankung führte. Mein Konzept vermittelt zwar das Wissen, wie sich die Vergangenheit in der Gegenwart zeigt, Anwender arbeiten aber nicht mit ihrem Trauma. Ein weiterer Fakt, weshalb keine Überforderung und keine Stressproduktion stattfindet und warum Betroffene mit meinem Programm überhaupt handlungsfähig werden können. (weitere Infos unter Beratungs-Konzept)

Soforthilfen und langfristige Lösungen

Soforthilfen und langfristige Lösungen

Meine Therapie-Programme sind so entwickelt, dass Soforthilfen und langfristige Lösungen exakt zum Beschwerdebild passen. Die Programme können als Schritt für Schritt Anleitungen angesehen werden, die gut in den Alltag integriert werden können.

In meinem Konzept überwiegen die langfristigen Lösungen, denn ich setze nicht therapeutisch bei den Symptomen an, sondern viel früher, im Leben. Zwar gibt es Soforthilfen, aber grundsätzlich vermittele ich keine Skills für den Moment akuter Symptome, sondern langfristige Lösungen, für langfristige Stabilität und Lebensfreude.

Ziel meiner Soforthilfen und langfristigen Lösungen ist es nicht, Symptome erträglicher zu machen oder Symptome zu unterdrücken, sondern ist es das Ziel, dass Symptome nicht mehr auftreten. (weitere Infos unter Beratungs-Inhalte)

Kompetenz durch Fachwissen und Selbsterfahrung

Kompetenz durch Fachwissen und Selbsterfahrung

Meine Kompetenz beschreibt mein eigener Heilungsweg in Kombination mit meiner Ausbildung. Durch meine Selbsterfahrung war es mir möglich, die Fähigkeit zu entwickeln, gängige Ansätze auf Anwendbarkeit zu überprüfen, gute von schlechten Ratschlägen zu unterscheiden und sie in der Folge zu optimieren. So konnte ich meinen Therapie-Programmen eine realistische Grundlage geben.

Der, der die Todesangst, die innere Zerrissenheit und die Aussichtslosigkeit selbst gespürt hat, der hat im Rahmen von Therapien das richtige Gefühl. (weitere Infos unter Beratungs-Konzept)

Langfristige Stabilität und Lebensfreude *

langfristige Stabilität und Lebensfreude

Um den Zustand von Stabilität und Lebensfreude zu erreichen, nutze ich nicht die Top Down, sondern die Buttom Up Technik. Bedeutet, ich sage dem Hilfesuchenden nicht, was er wann und wie machen sollte, sondern fühlt er durch meine Programme den Handlungsbedarf selbst von innen heraus, ohne, dass er (durch mich) gesteuert wird. Denn werden Menschen gesteuert, ist die Nebenniere aktiv und Besserung kann unter keinen Umständen einsetzen.

Damit der Betroffene den Handlungsbedarf von innen heraus spürt, bringt ihn meine Therapie in einen Ich-dystonen Zustand. Das bedeutet, dass der Anwender neuen Sichtweisen auch wirklich glauben kann. So distanziert er sich mit der Zeit selbst von seinem Angst-Konzept. (weitere Infos unter Beratungs-Methode)

Durch diese Geheimnisse können meine Therapie-Programme dazu befähigen,
den Teufelskreis zu verlassen und die Lebenssituation zu verbessern.