individuelle
GESPRÄCHSPSYCHOLOGISCHE BERATUNG

schnell - kompetent - auf Wunsch anonym

Seelenfrieden24 Hilfe bei Störungen, Ängsten, Panikattacken und Zwängen

Online-Beratung bei Grübelzwang I  Zwangsstörungen I Zwangsgedanken

Beratungs-Programme bei Grübelzwängen und Zwangsgedanken sowie Zwangsstörungen

 

Was ist ein Grübelzwang? I Beispiele

Menschen, die unter Grübelzwängen leiden, verbringen den ganzen Tag mit quälenden Gedanken, Vorstellungen und Bildern, sie können nicht aufhören zu grübeln, ihre Gedanken sind so laut, dass sie die Betroffenen von ihren eigentlichen alltäglichen Vorhaben abhalten. Doch oftmals bleibt es nicht nur bei den unaufhörlichen Denkprozessen, sondern enden Grübelzwänge in Ängsten, weshalb Zwangshandlungen zum Abwenden dieser Ängste folgen oder künftig folgen könnten.

Grübelzwänge entstehen aus Zwangsgedanken, sie sind aber eine noch stärkere Form. Zwangsgedanken werden eher dadurch charakterisiert, dass Betroffene sich Sorgen um bestimmte Dinge machen, die sie dann durch Zwangshandlungen aber stoppen können. Grübelzwänge hingegen können nur selten gelindert werden, weil Betroffene nur selten gleichzeitig auch unter Zwangshandlungen leiden und sie deshalb nicht eingreifen. Hier findest Du Hilfe bei Grübelzwängen.

 

Du bist noch Du,
auch, wenn es sich nicht mehr so anfühlt.

 

Symptome von Grübelzwängen

Die Symptome von Grübelzwängen sind vielseitig. Für den Betroffenen ist die Tatsache, dass er selbst in absoluter Ruhe keine Entspannung findet, besonders belastend. Personen mit Grübelzwängen können nicht abschalten, sie empfinden eine beständige Anspannung, Nervosität und Ruhelosigkeit.

Menschen, die an Grübelzwängen leiden, nehmen nicht selten auch ein starkes Unwohlsein war, dass ihnen Angst macht, denn in den meisten Fällen sind Grübelzwänge mit Katastrophengedanken verbunden. Gedanken, Vorstellungen und Bilder kreisen pausenlos um Probleme, Konflikte, Sorgen und Gefahren.

 

Ängste, Vermeidungsverhalten und die Folgen

Von einem Grübelzwang betroffen zu sein, bedeutet, dass Personen ihren Alltag nicht mehr unbeschwert bewerkstelligen können, weil sie nicht nur von den quälenden Gedanken, Vorstellungen und Bildern, sondern auch von Ängsten beherrscht werden. Wie stark die Auswirkungen auf den privaten, sozialen und beruflichen Alltag auch sind, Grübelzwänge veranlassen Betroffene zu einem Vermeidungsverhalten. Betroffene glauben, dass sie sich so einem geringeren Risiko aussetzen. Ein anderer Grund für ein Vermeidungsverhalten ist, dass Betroffene auch nur noch eingeschränkt gesellschaftsfähig sind, denn Grübelzwänge schränken die Spontanität, das Selbstbewusstsein und den Vergnügungsdrang ein, außerdem können sie sich kaum auf andere Dinge konzentrieren, weshalb das öffentliche Leben zu einer Herausforderung wird.

In der Folge ziehen sich Betroffene zurück, nicht zuletzt, um die Zeit zum Grübeln zu haben, obwohl sie dies gar nicht aktiv möchten. Doch den meisten Betroffenen geht es noch schlechter, wenn sie versuchen, ihre Grübelzwänge zu unterdrücken, denn dann wird die innere Anspannung besonders groß.

Nähere Erklärungen zum Auslöser, zur Diagnose und zu Hilfen im Bereich psychische Erkrankungen.

Meine Beratungs-Programme I 8-Wochen-Programme I psychische Erkrankungen lindern

Die Beratungs-Programme sind eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um mit umfassenden Skills, die leicht im Alltag umgesetzt werden können, den Teufelskreis psychischer Erkrankungen verlassen, Beschwerdefreiheit erreichen und die Lebenssituation verbessern zu können. Die 8-Wochen-Programme sind Grundlage meiner Beratung und sie können wahlweise in Eigenbearbeitung (Selbsthilfe in Eigenregie), inkl. Onlineberatung (Mail oder Tel) oder inkl. Offlineberatung (persönliche Treffen) gebucht werden.

FINAL Produktbild QUADRAT

Alter Preis 160,00 €
Angebot 140,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

800,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1120,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1600,00 €

Warum Du es mit meinen Angeboten zu Beschwerdefreiheit, Stabilität, Lebensfreude und Glück schaffen kannst, obwohl Du schon so vieles erfolglos ausprobiert und die Hoffnung bereits aufgegeben hast? → Weil Du noch nie jemanden um Hilfe gebeten hast, der selbst Betroffener psychischer Erkrankungen war. Der deshalb gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden kann.