individuelle
GESPRÄCHSPSYCHOLOGISCHE BERATUNG

schnell - kompetent - auf Wunsch anonym

Seelenfrieden24 Hilfe bei Störungen, Ängsten, Panikattacken und Zwängen

Online-Beratung bei soziale Phobie I Angst im Mittelpunkt zu stehen I Angststörung

Beratungs-Programm bei soziale Phobie, Angst im Mittelpunkt zu stehen, Angst negativ o. peinlich aufzufallen

 

Was ist eine soziale Phobie? I Beispiele

Eine soziale Phobie kann mit der Angst vor gesellschaftlichen Zusammenkünften erklärt werden. Betroffene haben beispielsweise Angst, im Mittelpunkt zu stehen, unangenehm oder peinlich aufzufallen und sie fürchten Ablehnung. Sie sorgen sich, dass sie (schlecht) beurteilt werden könnten oder dass über sie gelästert werden könnte oder dass sie in der Folge gar gemobbt werden könnten.

Menschen, die an einer sozialen Phobie leiden, müssen gar nicht zwangsläufig in einer gefürchteten Situation stehen, um den Teufelskreis der Angst auszulösen. Oftmals reicht schon der Gedanke an eine Situation in der Öffentlichkeit. Die Vorstellung etwa im Bezug auf eine bevorstehende Prüfung, einen Vortrag oder einfach nur der Gedanke an ein gemeinsames Essen mit Kollegen oder an eine Weihnachtsfeier. Einige Personen haben auch Probleme mit Intimität. Hier findest Du Hilfe bei sozialer Phobie.

 

Angst ist nichts reales.
Angst ist das Warten darauf,
dass etwas Schlimmes passiert.

 

Symptome einer sozialen Phobie

Symptome einer sozialen Phobie werden unterschiedlich empfunden. Bereits der Gedanke an die gefürchtete Situation versetzt die Psyche in Stress, sodass körperliche Beschwerden kurz vor oder während der gesellschaftlichen Situation auftreten. Sie können von innerer Anspannung, Nervosität und Ruhelosigkeit bis hin zur Atemnot, Benommenheit und Herzangst reichen.

Menschen, die vor anderen Personen sprechen müssen oder auf anderer Art im Mittelpunkt stehen, empfinden Schwindel und Sehstörungen, als Teil einer Gruppe fühlen Betroffene eine Benommenheit, ein Hitzegefühl oder Herzrasen. Umso stärker die Symptomatik, desto schlimmer die Panikattacke.

 

Angst vor der Angst, Vermeidungsverhalten und die Folgen

Betroffene, die an einer sozialen Phobie leiden, leben sehr zurückgezogen und oft auch einsam. Ihr Alltag wird immer mehr zu einer Herausforderung. Durch die Angst vor der Angst meiden sie gesellschaftliche Situationen. Wie extrem die Auswirkungen auf den privaten, sozialen und beruflichen Alltag auch sind, eine soziale Phobie bringt Betroffene in ein Vermeidungsverhalten.

In der Folge meiden sie zum Beispiel Zusammenkünfte, in denen sie mit ihren Ängsten und Symptomen bereits konfrontiert wurden oder konfrontiert werden könnten. In sehr fortgeschrittenen Fällen verlassen Betroffene ihre vermeintlich sichere Wohnung gar nicht mehr. Sie verzichten auf Lebensfreude und isolieren sich mit der Zeit vollständig.

Nähere Erklärungen zum Auslöser, zur Diagnose und zu Hilfen im Bereich psychische Erkrankungen.

Meine Beratungs-Programme I 8-Wochen-Programme I psychische Erkrankung lindern

Die Beratungs-Programme sind eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um mit umfassenden Skills, die leicht im Alltag umgesetzt werden können, den Teufelskreis psychischer Erkrankungen verlassen, Beschwerdefreiheit erreichen und die Lebenssituation verbessern zu können. Die 8-Wochen-Programme sind Grundlage meiner Beratung und sie können wahlweise in Eigenbearbeitung (Selbsthilfe in Eigenregie), inkl. Onlineberatung (Mail oder Tel) oder inkl. Offlineberatung (persönliche Treffen) gebucht werden.

FINAL Produktbild QUADRAT

Alter Preis 160,00
Angebot 140,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

800,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1120,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1600,00 €

Warum Du es mit meinen Angeboten zu Beschwerdefreiheit, Stabilität, Lebensfreude und Glück schaffen kannst, obwohl Du schon so vieles erfolglos ausprobiert und die Hoffnung bereits aufgegeben hast? → Weil Du noch nie jemanden um Hilfe gebeten hast, der selbst Betroffener psychischer Erkrankungen war. Der deshalb gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden kann.