individuelle
GESPRÄCHSPSYCHOLOGISCHE BERATUNG

schnell - kompetent - auf Wunsch anonym

Seelenfrieden24 Hilfe bei Störungen, Ängsten, Panikattacken und Zwängen

Online-Beratung bei Wiederholzwang I Wiederholzwänge I Zwangsstörungen

Beratungs-Programme bei Wiederholzwängen, Zwangsstörungen, Zwangsgedanken, Zwangserkrankungen

 

Was sind Wiederholzwänge? I Beispiele

Personen, die an einem Wiederholzwang leiden, wiederholen bestimmte Vorgänge oder Abfolgen gedanklich, sprachlich oder auch aktiv. Betroffene wiederholen bestimmte Vorgänge, zum Beispiel berühren sie die Ecken des Zimmers immer wieder oder sprechen sich immer wieder ihre To-Do-Liste laut vor, aus Sorge, etwas Wichtiges zu vergessen oder sie gehen in Gedanken bestimmte Songtexte oder Rechenaufgaben durch. Andere messen ihren Blutdruck stündlich oder sie laufen immer wieder eine Route ab.

Wiederholzwänge werden in den meisten Fällen von Zwangsgedanken begleitet. Personen, auf die die Charakteristik der Wiederholzwänge passt, befürchten Gefahren für sich selbst, für die Familie oder für andere nahestehende Menschen, würden sie ihren Wiederholzwang pausieren. Obwohl Betroffene im Innersten wissen, dass ihre Sorgenunwahrscheinlich sind, können sie sich ihrem entsprechenden Zwang trotzdem nicht widersetzen, denn durch ihre aktive Zwangshandlung glauben sie, Katastrophen abwenden und Sicherheiten schaffen zu können. Hier findest Du Hilfe bei Wiederholzwängen.

 

Du bist noch Du,
auch, wenn es sich nicht mehr so anfühlt.

 

Symptome von Wiederholzwängen

Die Symptome von Wiederholzwängen sind sich sehr ähnlich, auch wenn der Zwang selbst sehr unterschiedlich sein kann. Betroffene spüren vor allen Dingen eine beständige, innere Unruhe und Nervosität sowie eine starke Anspannung. Schon nach dem Aufwachen macht sich Leidensdruck breit, den Betroffene im Alltag kaum lindern können, nicht einmal, wenn sie ihrem Zwang nachgegangen sind, denn die Zwangsgedanken, durch die die Handlung zum Wiederholzwang ausgelöst wird, sind sehr quälend.

 

Ängste, Vermeidungsverhalten und die Folgen

Zwangsgedanken, die in Wiederholzwängen enden, lösen Ängste aus, denn die Sorge, ihrem Zwang nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt zu haben, beherrscht betroffene Personen. Durch vermeintliche Nachlässigkeit fürchten sie, Unheil auslösen zu können. Wiederholzwänge nehmen daher ein großes Zeitfenster ein, Betroffene können deshalb ihren alltäglichen Aufgaben nicht mehr unbeschwert nachgehen. Sie sind weniger spontan und sie tendieren zu einem Vermeidungsverhalten, um sich ihrem Zwang hingeben zu können. In Folge ziehen sich Betroffene immer mehr zurück, worunter das private, soziale und berufliche Leben leidet.

Nähere Erklärungen zum Auslöser, zur Diagnose und zu Hilfen im Bereich psychische Erkrankungen.

Meine Beratungs-Programme I 8-Wochen-Programme I psychische Erkrankung lindern

Die Beratungs-Programme sind eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um mit umfassenden Skills, die leicht im Alltag umgesetzt werden können, den Teufelskreis psychischer Erkrankungen verlassen, Beschwerdefreiheit erreichen und die Lebenssituation verbessern zu können. Die 8-Wochen-Programme sind Grundlage meiner Beratung und sie können wahlweise in Eigenbearbeitung (Selbsthilfe in Eigenregie), inkl. Onlineberatung (Mail oder Tel) oder inkl. Offlineberatung (persönliche Treffen) gebucht werden.

FINAL Produktbild QUADRAT

160,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

800,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1120,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1600,00 €

Warum Du es mit meinen Angeboten zu Beschwerdefreiheit, Stabilität, Lebensfreude und Glück schaffen kannst, obwohl Du schon so vieles erfolglos ausprobiert und die Hoffnung bereits aufgegeben hast? → Weil Du noch nie jemanden um Hilfe gebeten hast, der selbst Betroffener psychischer Erkrankungen war. Der deshalb gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden kann.