individuelle
GESPRÄCHSPSYCHOLOGISCHE BERATUNG

schnell - kompetent - auf Wunsch anonym

Seelenfrieden24 Hilfe bei Störungen, Ängsten, Panikattacken und Zwängen

Hypochonder – Angst vor Krankheit

29. Jan 2020 | Angst & Panik

Die Hypochondrie ist eine Angsterkrankung und eine Form der Angst. Betroffene überwachen ihren eigenen Zustand. Sie beobachten nicht nur sich selbst, sondern jede wahrzunehmende Körperfunktion zwanghaft. Schon bei der kleinsten Abweichung ihres Normalzustands entsteht die übermäßige Angst vor einer schlimmen, meist tödlichen Krankheit. Die Angst vor (unheilbaren) Krankheiten ist daher sehr ausgeprägt, meistens ist Hypochondrie auch dadurch gekennzeichnet, dass Betroffene eine schlimme Krankheit nicht nur bei sich selbst befürchten, sondern, dass sie sich auch übermäßig um Angehörige (u.a.) sorgen. Betroffene haben zum Beispiel Angst vor einem Schlaganfall, Herzinfarkt oder vor dem Tod und somit eine Angststörung.

Hypochondrie – Angst vor Krankheiten

Personen, die an der Hypochondrie, also an der Angst vor Krankheiten, leiden, nehmen nicht nur ihren Körper besonders wahr, sie bilden sich auch das Kranksein ein, was nicht mit einem Simulanten verwechselt werden darf. Kleinste Symptome führen zu Symptomen wie Schwindel, Herzrasen, Unruhe, Luftnot (u.a.) und können in einer Panikattacke mit Todesängsten enden. Nicht selten rufen Hypochonder auf Grund ihrer Selbstdiagnose und der anhaltenden Panikattacken einen Rettungswagen, weil sie einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall, Krebs oder den Tod fürchten. In Wirklichkeit leiden sie aber unter einer Angststörung, gesundheitlich fehlt den Betroffenen nichts,- zumindest nicht die schlimmen Krankheiten, die sie befürchten. Wird eine Erkältung von einem Hypochonder als gefährliche Krankheit interpretiert, so kann der Notarzt keine Herzschwäche, sondern nur eine Grippe feststellen. Das Beschwerdebild der Hypochondrie geht in vielen Fällen auch in eine Zwangserkrankung über, weil sie die Hypochondrie dazu veranlasst, den Gesundheitszustand mit z.B. Blutdruck- oder Pulsmessern zu überwachen.

Hypochondrie – Angststörung und Panikattacken

Die Hypochondrie, also die Angst vor schwerwiegenden Krankheiten, bestimmt das Leben der Betroffenen. Die Lebensqualität der Betroffenen ist stark eingeschränkt. Nicht zuletzt, weil Hypochonder in vielen Situationen die Möglichkeit schwer zu erkranken sehen, sondern auch, weil Hypochondrie in den meisten Fällen in Kombination mit einer Angst- und Panikstörung auftritt. Der Teufelskreis der Angst reicht von Erwartungsängsten (Angst vor der Angst), über Katastrophengedanken bis hin zum Vermeidungsverhalten und sozialer Isolation. Denn die Sorge der Betroffenen ist im Gedankenkarussell nicht nur auf die Angst vor Krankheiten beschränkt, sondern haben sie auch Angst vor der Wiederholung der oben genannten Symptome wie Schwindel, Herzrasen, Luftnot (u.a.), wodurch die Lebensfreude täglich sinkt.

Hypochondrie – Angst vor Krankheiten besiegen

Personen, die unter Hypochondrie, der Angst vor Krankheiten, leiden, stehen in ständiger Alarmbereitschaft. Diese Alarmbereitschaft setzt Körper und Psyche beim wahrnehmen der kleinsten Beschwerden unter Stress, sodass es überhaupt erst zur Angst- und Panikreaktion durch stressbedingte Stoffe und Hormone kommen kann. Es ist also wichtig, in den Teufelskreis einzugreifen, mit dem Ziel das Stressniveau gering zu halten. Mein eigener Heilungsweg hat mir die Fähigkeit gegeben, gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden zu können. So entwickelte ich mit Fachwissen und Selbsterfahrung ein realistisches Beratungskonzept, um den Teufelskreis verlassen und die Lebenssituation verbessern zu können. Das 8-Wochen-Programm ‚Ängste und Panikattacken – endlich wieder beschwerdefrei leben- ist dafür eine Schritt für Schritt Anleitung, gefüllt mit umfassenden Skills, die leicht im Alltag eingesetzt werden können. Sie führten nicht nur mich, sondern auch andere Betroffene zum Erfolg. Weitere Infos und Feedbacks auch auf meiner Instagram und Facebook Seite.

 

 

Warum Du es mit meinen Angeboten zu Beschwerdefreiheit, Stabilität, Lebensfreude und Glück schaffen kannst, obwohl Du schon so vieles erfolglos ausprobiert und die Hoffnung bereits aufgegeben hast? → Weil Du noch nie jemanden um Hilfe gebeten hast, der selbst Betroffener psychischer Erkrankungen war. Der deshalb gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden kann. 

Meine 8-Wochen-Programme

Die Therapie-Programme sind eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um mit wirksamen Skills, die leicht im Alltag umgesetzt werden können, den Teufelskreis psychischer Erkrankungen verlassen, Beschwerdefreiheit erreichen und die Lebenssituation verbessern zu können.

Die 8-Wochen-Programme sind Grundlage meiner Beratung und sie können wahlweise in Eigenbearbeitung (Selbsthilfe in Eigenregie), inkl. Onlineberatung (Mail oder Tel) oder inkl. Offlineberatung (persönliche Treffen) gebucht werden.

FINAL Produktbild QUADRAT

Alter Preis 160,00
Angbebot 140,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

800,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1120,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1600,00 €