individuelle
GESPRÄCHSPSYCHOLOGISCHE BERATUNG

schnell - kompetent - auf Wunsch anonym

Seelenfrieden24 Hilfe bei Störungen, Ängsten, Panikattacken und Zwängen

Selbstvertrauen

18. Apr 2020 | Angst & Panik, Depressionen, Zwänge

Aufbau von Selbstvertrauen beschreibt einen maßgeblichen Schritt auf dem Weg zur psychischen Gesundheit. Das Selbstvertrauen ist ein deutlich wichtigerer Baustein im Kampf gegen psychische Erkrankungen als die Antwort auf die Frage, wie man am Besten mit seinen Symptomen umgehen könnte. Denn das Beherrschen seiner Symptome trägt nicht dazu bei, die psychische Erkrankung besiegen zu können. Egal, ob der Betroffene unter einer Angststörung, unter Panikattacken, unter Depressionen, unter einem Burnout, unter Borderline-Persönlichkeitsstörungen, anderen Verhaltensstörungen oder unter Zwangsstörungen leidet: Selbstvertrauen ist das A und O, um psychische Stabilität aufbauen und um somit Häufigkeit und Intensität von Symptomen lindern zu können. 

Selbstvertrauen zur Linderung der Symptome

In meinem Konzept geht es nicht darum, ruhig zu atmen, wenn Symptome wie Unruhe und Nervosität auftreten. Mein Heilungsweg beruht nicht auf dem Erlernen von Skills, um besser mit den Beschwerden umgehen zu können. Natürlich ist das im Rahmen der Soforthilfe nicht unwichtig und doch ist es nicht meine langfristige Lösung zum Ziel. Mal ehrlich: wer möchte schon besser mit seinen Leiden umgehen können? Ist es nicht vielmehr der Wunsch, völlig frei von seiner psychischen Erkrankung zu werden? Genau hier setzte ich an, denn:

Psychisch erkrankt zu sein, bedeutet auch, sämtliche Sicherheiten im Leben verloren zu haben.
Betroffene fühlen sich einer Gefahr ausgesetzt und schutzlos. Sie haben kein Vertrauen mehr.
Kein Vertrauen in sich selbst und auch kein Vertrauen in die Umwelt. 

Derjenige, der diese These verinnerlichen kann, der versteht, dass man nicht bei den Symptomen, sondern beim Leben selbst ansetzen sollte. Die Selbstbefreiung, also das Erkennen, Aufarbeiten und Lösen des Auslösers der der psychischen Erkrankung zu Grunde liegt, steht dem Aufbau von Selbstvertrauen voran. Nach der Selbstbefreiung und der Verbesserung der Lebenssituation ist der Betroffene dann mental frei, um an Hand meiner Anleitung sein Selbstvertrauen erneut aufbauen zu können. Denn neu gewonnenes Selbstvertrauen in sich und in die Umwelt befähigt den Betroffenen dann, den Teufelskreis der psychischen Erkrankung nebst Symptomen zu durchbrechen.

Selbstvertrauen folgt auf die Selbstbefreiung

Im Rahmen der Selbstbefreiung hat der Betroffene den Auslöser seiner psychischen Erkrankung nebst Symptomen gefunden, aufgearbeitet und gelöst. Das Geschehene hatte Körper und Psyche derart in Stress versetzt, sodass der Organismus in keine Entspannungsphase kam, was die Symptome einer Angststörung mit Panikattacken, eines Burnouts, einer Depression, einer Zwangsstörung oder einer Persönlichkeitsstörung begründete. Durch die vorangegangene Selbstbefreiung hat sich das Stressniveau von Körper und Psyche verringert, was den Betroffenen dann zum Aufbau von Selbstvertrauen befähigt.

Durch das Selbstvertrauen kann der Betroffene dann seine Sicherheiten wiedergewinnen, was der ausschlaggebende Grund dafür ist, dass er die Häufigkeit und Intensität der Symptome nachhaltig lindern, den Teufelskreis verlassen und die Lebenssituation verbessern kann.

Mein Beratungskonzept bzw. meine 8-Wochen-Programme helfen dem Anwender neben der Selbstbefreiung dabei, sein Selbstvertrauen aufzubauen. Dass geht deshalb, weil die Arbeitsbücher so konzipiert wurden, dass sie bei den individuellen Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen des Anwenders ansetzen. Es handelt sich bei meinen Programmen also nicht um allgemeine Ratgeber, sondern geben sie personenbezogene Unterstützung an der Stelle, an der der Betroffene tatsächlich Hilfe benötigt.

Um die psychische Erkrankung nebst Symptomen besiegen zu können, folgt in meinem Beratungskonzept auf die Selbstbefreiung und auf den Aufbau von Selbstvertrauen, das Erlernen von Selbstbewusstsein, Selbstliebe und Selbstverwirklichung.

Artikel mit allen Modulen auf einen Blick hier lesen.

Selbstvertrauen durch 8-Wochen-Programme

Die 8-Wochen-Programme haben nicht nur mir, sondern vielen weiteren Betroffen helfen können, deren Leben durch Angststörungen, Panikattacken, Burnout, Depressionen, Zwängen oder Persönlichkeitsstörungen bestimmt wurde. Das Besondere an den Arbeitsbüchern ist, dass ich nicht nur auf Grund von Fachwissen, sondern vor allen Dingen auf Grund meiner Selbsterfahrung entwickelt habe. So konnte ich gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden. Schau Dir meine Beratungserfolge und Beratungsgeheimnisse an. Auf Instagram und Facebook findest Du ebenfalls weitere Infos und Feedbacks sowie Angebote und Aktionen.

Es stehen folgende 8-Wochen-Programme zur Verfügung:

Ängste und Panikattacken

Burnout und Depressionen

Zwänge – Gedanken und Handlungen

Persönlichkeitsstörungen berate ich im Rahmen der Langzeitberatung.

 

Warum Du es mit meinen Angeboten zu Beschwerdefreiheit, Stabilität, Lebensfreude und Glück schaffen kannst, obwohl Du schon so vieles erfolglos ausprobiert und die Hoffnung bereits aufgegeben hast? → Weil Du noch nie jemanden um Hilfe gebeten hast, der selbst Betroffener psychischer Erkrankungen war. Der deshalb gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden kann. 

Meine 8-Wochen-Programme

Die Therapie-Programme sind eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um mit wirksamen Skills, die leicht im Alltag umgesetzt werden können, den Teufelskreis psychischer Erkrankungen verlassen, Beschwerdefreiheit erreichen und die Lebenssituation verbessern zu können.

Die 8-Wochen-Programme sind Grundlage meiner Beratung und sie können wahlweise in Eigenbearbeitung (Selbsthilfe in Eigenregie), inkl. Onlineberatung (Mail oder Tel) oder inkl. Offlineberatung (persönliche Treffen) gebucht werden.

FINAL Produktbild QUADRAT

Alter Preis 160,00
Angbebot 120,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

800,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1120,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1600,00 €