individuelle
GESPRÄCHSPSYCHOLOGISCHE BERATUNG

schnell - kompetent - auf Wunsch anonym

Seelenfrieden24 Hilfe bei Störungen, Ängsten, Panikattacken und Zwängen

Anwender meiner Beratungs-Programmen antworten

22. Aug 2021 | Angst & Panik, Burnout, Zwänge

Anwender meiner 8-Wochen-Programme bei Angststörungen, Phobien, Panikattacken, Zwänge und oder Burnout antworten auf Eure Fragen!

Ihr erinnert Euch? Ihr habt Fragen gestellt zum Thema „helfen die Beratungs-Programme wirklich?“ und diese Fragen beantworte dieses Mal nicht ich (obwohl sie mich selbst auch zur psychischen Gesundheit brachten), sondern werden die Fragen von Anwendern meiner 8-Wochen-Programme beantwortet.

Teil 2:

Den Teil 1 findet Ihr bereits auf meinem Feed.

Heute antwortet Nicole (Instagram: dreams_of_luise) Sie ist 37 Jahre alt. (Stand 08/21)

Vor dem Programm: Angststörungen mit Panikattacken, Vermeidungsverhalten – Angst vor Autofahren, Kontrollverlust, Tod

Symptome: Herzrasen, Schraubstock an den Schläfen, Schweiß/Hitzeausbrüche, Hyperventilieren, Schwindel, Schwarz vor Augen, Blasendruck

Therapie bei Angststörungen, Panikattacken, Zwangsstörungen, Burnout

Frage 1:

Sind Deine täglichen Symptome seit dem Programm von SeelenFrieden24 weg?

Antwort: 

Ja

Frage 2:

Konntest Du Deinen Auslöser / Trigger finden?

Antwort:

Ja

Frage 3:

Hast Du noch Symptome und wenn ja, vermeidest Du noch Dinge?

Antwort:

Beim Autofahren, außerhalb des Ortes. Traue mich aber und trainiere das. Sonst vermeide ich nichts mehr wie zB Supermarkt oder allg. Rausgehen.

Frage 4:

Kann die Angst vor schweren Krankheiten wie Herzinfarkt oder Krebs weg gehen?

Antwort:

Ja

Frage 5:

Hat sich Dein Leben verbessert, bist Du glücklicher?

Antwort:

Ja, ich fühle mich leichter, befreiter und bin endlich ich selbst. Ich lebe sorgloser und glücklicher als all die Jahre zuvor.

Frage 6:

Wurde es schleichend besser oder waren die Symptome plötzlich weg?

Antwort:

Es dauerte seine Zeit und war nicht von heute auf morgen weg. Ich musste meine Gedanken trainieren, um mich zB in keine Panikattacke reinzusteigern. Ich hatte die Anleitung durch das Programm und die harte Arbeit machte sich bezahlt, sodass ich schon bald meine Gedanken frühzeitig stoppen konnte,- bevor überhaupt Symptome kamen.

Frage 7:

Sind Erwartungsängste und Zwangsgedanken weg?

Antwort:

Ja, ich bekam mit dem Training immer mehr Kontrolle über mich und meinen Körper und meine Gedanken und auch kam ich zu Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. In Situationen, in denen ich vorher Erwartungsangst hatte, lösten dann kaum / keine Symptome aus. Weil ich nun weiß, dass keine Gefahr droht.

Frage 8:

Wann hast Du die erste Erleichterung gespürt und wann wurde es besser?

Antwort:

Die erste Erleichterung war schon nach der Erstberatung durch Claudia (Jan 2020). Ich fühlte mich aufgefangen und verstanden, was zuvor nicht mal mein regelmäßiger Therapeut schaffte. Danach buchte ich das Programm und ich glaub es war bereits in Woche 3, dass ich eine Veränderung wahrgenommen habe.

Frage 9:

Hast Du keine Angst mehr, dass Deine Symptome eine Krankheit sein könnten?

Antwort:

Nein. Sollten Symptome kommen, machen sie mir keine Angst mehr. Es sind körperliche Warnsignale, die mir sagen, dass ich wieder zu viel Stress habe. Die Symptome werfen mich nicht mehr länger aus der Bahn.

Frage 10:

Wenn man das aus dem Programm langfristig macht, kann man dann geheilt werden?

Antwort:

Davon bin ich überzeugt. Man sollte sich nur nicht selbst mit dem Programm überfordern und zu schnell zu viel von sich selbst verlangen. Das lernte ich durch Claudia,- auch mal auf die Bremse zu treten.

Frage 11:

Auf einer Skala von 1-10 – wie groß war Deine Angst vor dem Programm und wie danach?

Antwort:

Davor 1200, wirklich. Nach dem Programm 3.

Frage 12:

Wie lange hattest Du vor dem Programm Symptome und ist Dein Alltag jetzt unbeschwert?

Antwort:

Etwa 2 Jahre vor dem Programm und es war die Entscheidung meines Lebens. Jetzt, fast 1 Jahr nach dem Programm gehe / fahre ich entspannt zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt, zu Freunden und Familie. Ich habe auch wieder Ziele für die Zukunft. Es gab Zeiten, da war das undenkbar.

Frage 13:

Hattest Du zuvor Therapien und war das Programm das Erste, was geholfen hat?

Antwort:

Ja, 2019 eine Therapie in Kombi mit Gruppen und Achtsamkeitstraining. Alle 2 Wochen über 6 Monate. Das hat mir nicht geholfen, brachte keine Linderung im Alltag und ich fühlte mich weiter verloren und hilflos. Erst bei Claudias Programm fühlte ich mich verstanden und sicher und meine Gedankenknoten lösten sich nach und nach. Erst dieses Programm gab mir, was ich brauchte: Skills, Rückhalt, Verständnis und hin und wieder einen Arschtritt (Claudia weiß was ich meine ;))

Meine Feedbacks, die die Wirksamkeit belegen,findet Ihr auf meiner Webseite. Alle Infos zu meinen 8-Wochen-Programmen hier. Bei Fragen bin ich erreichbar. Instagram.

Ps: Teil 3 der Antworten hier lesen, Teil 4 folgt.

Warum Du es mit meinen Angeboten zu Beschwerdefreiheit, Stabilität, Lebensfreude und Glück schaffen kannst, obwohl Du schon so vieles erfolglos ausprobiert und die Hoffnung bereits aufgegeben hast? → Weil Du noch nie jemanden um Hilfe gebeten hast, der selbst Betroffener psychischer Erkrankungen war. Der deshalb gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden kann. 

Meine 8-Wochen-Programme

Die Therapie-Programme sind eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um mit wirksamen Skills, die leicht im Alltag umgesetzt werden können, den Teufelskreis psychischer Erkrankungen verlassen, Beschwerdefreiheit erreichen und die Lebenssituation verbessern zu können.

Die 8-Wochen-Programme sind Grundlage meiner Beratung und sie können wahlweise in Eigenbearbeitung (Selbsthilfe in Eigenregie), inkl. Onlineberatung (Mail oder Tel) oder inkl. Offlineberatung (persönliche Treffen) gebucht werden.

FINAL Produktbild QUADRAT

160,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

800,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1120,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1600,00 €