individuelle
GESPRÄCHSPSYCHOLOGISCHE BERATUNG

schnell - kompetent - auf Wunsch anonym

Seelenfrieden24 Hilfe bei Störungen, Ängsten, Panikattacken und Zwängen

Cardiophobie – Herzphobie

31. Jan 2020 | Angst & Panik

Die Cardiophobie gehört zum Krankheitsbild der Angststörung. Menschen, die von einer Cardiophobie, Herzphobie oder Herzangst, betroffen sind, haben eine übermäßige Angst vor einer Herzerkrankung. Sie haben Angst, einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder einen Herztod zu erleiden. Die Angststörung, also die Angst vor einem Herzinfarkt, die Angst vor einem Schlaganfall und die Angst vor einem plötzlichen Herztod wird mit Beschwerden im Herz-Kreislauf-System sowie im Atem-System wie Herzrasen oder Herzstolpern begleitet und endet bei der kleinsten körperlichen Wahrnehmung im Brustbereich mit einer Panikattacke, die sich zum Beispiel durch Atemnot, Schwindel, Benommenheit, Taubheitsgefühle, Schweißausbrüche oder Wahrnehmungsstörungen äußert.

Cardiophobie – Herzphobie: Angst vor einem Herzinfarkt

Menschen, die unter einer psychischen Erkrankung leiden, können unter anderem unter Schmerzen oder Engegefühl in der Brust, Herzstolpern oder Herzrasen sowie allgemeiner Unruhe leiden. Cardiophobiker interpretieren einen körperlichen Auslöser und sind so schnell im Teufelskreis der Angst gefangen, weil ihre Katastrophengedanken bis zum Herzinfarkt, Schlaganfall oder Herzversagen reichen, was die Symptome weiter vorantreibt, Schwindel, Taubheitsgefühle, Benommenheit oder Luftnot kann hinzu kommen.

Cardiophobie – Herzphobie: Angst vor plötzlichem Herztod

Nicht selten rufen Betroffene dann einen Notarzt. Ohne Befund werden die Angstpatienten dann entlassen, die die beängstigenden Beschwerden aber weiter wahrnehmen. Erwartungsangst (Angst vor der Angst) veranlasst die Betroffenen dann, bestimmte Dinge zu vermeiden, zum Beispiel sportliche Aktivitäten oder Freizeitbeschäftigungen. Soziale Isolation sowie Depressionen sind die Folge, sodass auch der eigene Alltag nicht mehr oder nur noch eingeschränkt bewältigt werden kann.

Cardiophobie – Herzphobie: Angst vor einem Schlaganfall

Das private, soziale und berufliche Leben wird durch die Angststörung und die verbundenen Panikattacken erschwert, Cardiophobiker planen nicht mehr in die Zukunft, die überleben lediglich von Tag zu Tag, immer in der Erwartung, dass das Herz wieder anfängt zu rasen oder zu stolpern. Nicht selten leiden Betroffene auch unter einer Zwangserkrankung, weil sie zum Beispiel ständig ihren Blutdruck oder ihren Puls überwachen. Dazu geht die Herzphobie in den meisten Fällen auch in eine allgemeine Hypochondrie über.

Cardiophobie – Herzphobie – Herzangst besiegen

Die Beschwerden, die ein Betroffener spürt, sind keinesfalls eingebildet. Sie haben zwar keine körperliche Ursache, sondern handelt es sich um eine somatoforme autonome Funktionsstörung, die die vermeintlich gefährlichen Symptome wie Schwindel, Atemnot und Schmerzen auf der Brust hervorruft. Personen mit Herzphobie fällt es schwer, zu unterscheiden, ob die auftretenden Beschwerden wieder psychischer Natur sind oder eben doch ernst. Deshalb stehen sie unentwegt unter Alarmbereitschaft. Körper und Psyche stehen daher unter Stress, sodass der Organismus Stoffe und Hormone freisetzt, die die Angst- und Paniksymptome erst antreiben können. Ein ausgewogenes Stresslevel ist zur Linderung der Beschwerden maßgeblich. Dafür hat mich mein eigener Heilungsweg befähigt, gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden zu können. So entwickelte ich mit Fachwissen und Selbsterfahrung ein realistisches Beratungskonzept, um den Teufelskreis verlassen und die Lebenssituation verbessern zu kennen. Das 8-Wochen-Programm ‚Ängste und Panikattacken – endlich wieder beschwerdefrei leben- ist eine Schritt für Schritt Anleitung, die nicht nur mich selbst, sondern auch andere Betroffene bereits zum Erfolg führte.

 

Warum Du es mit meinen Angeboten zu Beschwerdefreiheit, Stabilität, Lebensfreude und Glück schaffen kannst, obwohl Du schon so vieles erfolglos ausprobiert und die Hoffnung bereits aufgegeben hast? → Weil Du noch nie jemanden um Hilfe gebeten hast, der selbst Betroffener psychischer Erkrankungen war. Der deshalb gute von schlechten Ratschlägen unterscheiden kann. 

Meine 8-Wochen-Programme

Die Therapie-Programme sind eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um mit wirksamen Skills, die leicht im Alltag umgesetzt werden können, den Teufelskreis psychischer Erkrankungen verlassen, Beschwerdefreiheit erreichen und die Lebenssituation verbessern zu können.

Die 8-Wochen-Programme sind Grundlage meiner Beratung und sie können wahlweise in Eigenbearbeitung (Selbsthilfe in Eigenregie), inkl. Onlineberatung (Mail oder Tel) oder inkl. Offlineberatung (persönliche Treffen) gebucht werden.

FINAL Produktbild QUADRAT

Alter Preis 160,00
Angbebot 140,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

800,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1120,00 €

FINAL Produktbild QUADRAT

1600,00 €